Wer sind wir?
Was ist unser Ziel?
Was ist der Winzerberg?
Wie ist unser Zeitplan?
Fachliches Hauptproblem
Baugeschichte
Film
Linktipps
   Letzte Änderung:
   20.04.17

Bauverein Winzerberg e.V.

ÜberblickAktuellesArbeitsgruppenPresseKontaktImpressum
Wo und was ist der Winzerberg?

Der Winzerberg ist eine zur Zeit verfallene Terrassenanlage im Potsdamer Weltkulturerbe, die seit 1763 zum Weinanbau genutzt wurde. Da die finanziellen Mittel der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg in den kommenden 10 Jahren für dieses Objekt sehr beschränkt sind, schlossen sich Bürger aus allen gesellschaftlichen Schichten zusammen, um die Stiftung in ihrer Arbeit zu unterstützen.




Foto: Lutz Hannemann

Der Hang besteht aus 4 Terrassen und fünf dazugehörigen Hangmauern, die alle nach Süd-Süd-Ost ausgerichtet sind.

Die Terrassen sind über eine Rampe am östlichen und eine Treppenanlage am westlichen Rand zu erreichen.

Im südlichen Bereich des Areals befindet sich das Triumphtor, das den Eingang zu dieser Anlage bildet. An seiner Seite befinden sich jeweils eine Rundbank und eine Skulpturennische.


Von einem etwa 3.500 Quadratmeter großen mit Gras besäten Plateau erreicht man über eine mittig in der ersten Hangmauer angelegten Treppe (Bacchustreppe) die erste Terrasse. Die Höhendifferenz zwischen unterem Plateau und dem der Oberkante des Geländes hinter der letzten Hangmauer beträgt etwa 17,20 Meter. Die Höhenunterschiede zwischen den Terrassen betragen jeweils 2,80 Meter. Die Längen der Wände nehmen von unten nach oben stetig ab und betragen im Schnitt 67 Meter.
 



Der Winzerberg befindet sich in der Nähe des Schlosses Sanssouci am Rand des Parks Sanssouci. Den Eingang zum Winzerberg bildet dabei ein imposantes Triumphtor an der Ecke Schopenhauerstraße und Weinbergstraße.

 

Neben diesem Winzerberg befinden sich in Potsdam weitere Weinberge direkt vor dem Schloss sowie auch Hänge unterhalb der Orangerie.