2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
Baustellenführungen
   Letzte Änderung:
   20.04.17

Bauverein Winzerberg e.V.

ÜberblickAktuellesArbeitsgruppenPresseKontaktImpressum
Dezember 2015 - Januar 2016



Zum Abschluss des Jahres haben Mitglieder der Gruppe "Grün" den Weihnachtsbaum des Vereins im Haus der Brandenburg-Preußischen Geschichte (HBPG) im Kutschstall geschmückt. Unter dem Motto „Weihnachtswald im Kutschstall“ waren dort vom 12. Dezember bis zum 3. Januar 2016 insgesamt 15 Weihnachtsbäume zu sehen – geschmückt von Potsdamern und Potsdamer Vereinen und Einrichtungen.

 

Zum Winzerberg-Verein thematisch passender Baumschmuck wurde aus Weinflaschen-Kapseln gestaltet, die an antike Gardinenringe geklipst elegant am Baum hingen. Dazu kamen gefaltete runde Papierfächer, in der Mitte beklebt mit dem bekannten Bacchus-Porträt. Passend dazu gläsernde Scheiben bedruckt mit dem Vereins-Motto, wie es auch an der unteren Mauer des Winzerbergs zu lesen ist.

 













Bilder: Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte g GmbH (BKG)




November 2015



Heute, am 22.11.2015 feierten die Gärtner Saisonabschluss. Viele selbsthergestellte Produkte wurden präsentiert. Ab kommender Woche kann man sie auch auf dem Markt am Bassinplatz gegen eine Spende erwerben. Außerdem wurde der Nachwuchs gefeiert. Unsere Monika, die Chefin der Grünen, hatte sich dazu etwas Besonderes einfallen lassen. Alle jungen Eltern oder vertretungsweise die Großeltern durften eine Rose pflanzen. Gesponsert wurden diese von "Foerster Stauden" - vielen Dank dafür. So sind ab heute die Babys Ella, Svenja, Lotta und Clara stolze Rosenbesitzer und uns herzlich willkommen.

 























Eine Familie aus Anklam, die zufällig auf dem Berg war, hatte auch eine spontane Idee. Da ihr Sohn in den nächsten Tagen in Kolumbien heiratet und sie nicht dabei sein können, pflanzten sie einen Rosenstock für das junge Glück und schickten die Fotos dieser Aktion in die Ferne.

 









Für die 8wöchige Emmy Mathilda war heute ein besonderer Tag. Die ganze Großfamilie war angerückt, um ihr zu Ehren einen Weinstock zu pflanzen.

 















Auch Daniel Herzog vom internationalen Bund, der die Arbeit von Flüchtlingen in Potsdam organisiert, konnte eine Rose pflanzen. Wir danken ihm für seine gute Arbeit!

 












Wir versuchten heute, unseren Haus- und Bergfotografen Thomas selbst mal vor die Linse zu bekommen. Wie immer konnte er diesen Versuch geschickt abwehren, war dann aber doch gegen die Waffen einer Frau machtlos :-) .

 





Am Sonntag, den 7. November haben wir bei strahlendem Sonnenschein die roten Trauben geerntet. Der RBB mit Julia Sebastian hat uns dabei über die Schulter geguckt.

 













Oktober 2015



In diesem Jahr haben uns Wespen, Hornissen und Amseln wenig übrig gelassen. So konnten wir zwar wunderbar gesunde Trauben ernten, doch ist die Ausbeute gering. Da die roten Trauben noch nicht richtig reif sind, gibt es noch einen zweiten Erntetermin und damit Nachschub für den Federweißer.

 


















In diesen Tagen ziehen wir Jahresbilanz. Alle Mauern, bis auf die Brüstung der rechten unteren A Wand sind maurermässig fertig, zum Jahresende werden alle Pergolen montiert sein, alle hölzernen Vorbauten stehen und die Gitter stehen zum Einbau auf den Ebenen bereit. Der Wein gedeiht auf allen Ebenen prächtig zur Freude Aller. der Pflichtteil ist geschafft, im nächsten Jahr kommt die Kür. Die Gittermontage und das Einsetzen der Scheiben - auch zur Freude der per dato ca. 4000 !!! Scheibenpaten.

 













September 2015



Der ehemalige Bundesminister Klaus Töpfer wurde in den Ruhestand verabschiedet. Dafür hatten sich seine Mitstreiter etwas Schönes einfallen lassen. Herr Töpfer erhielt eine Weinrebenpatenschaft auf unserem Winzerberg. Er hat hoffentlich Freude daran und uns hilft es wieder ein Stück weiter.

 













Juli 2015



In regelmäßigen Abständen kommt uns der Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, Herr Prof. Dorgerloh, auf dem Berg besuchen.

 

Wir erläutern den Stand der Arbeiten und besprechen gemeinsam die nächsten Schritte. Bei dem jüngsten Treffen hatten wir viel Gutes zu berichten. Die Arbeiten an fast allen Wänden sind abgeschlossen bzw. in der letzten Phase. Zurzeit werden die hölzernen Vorbauten vor den Mauern D und E montiert, die Pergola vor Mauer A, das Pflaster auf Ebene B verlegt und ein Installationsgraben am rechten Aufgang geschaffen. Immer noch schwer kämpfen wir an der desolaten Wand A - aber 50% sind fertig!

In den nächsten Tagen kommt die nächste Lieferung der Eisengitter. Bis auf die Ebene A ist der Berg komplett mit Wein bepflanzt. Alle Weinreben sind trotz des Wetters gut angewachsen und wir haben ca. 100 Weinstockpaten gewonnen, die mit Ihrer jährlichen Unterstützung die Fortführung des Projektes sichern.

 

Neuerdings können sich Besucher mit einer App über den Berg führen lassen und viel Wissenswertes erfahren. In diesen Tagen laufen die ersten Versuche für die Gravuren der Glasscheiben. Immerhin warten ca. 5.000 Scheiben auf Ihre Beschriftung.

 

Für das Projekt Schulgärten und Bürgergärten konnten wir kompetente Partner gewinnen und haben auch noch viele neue Ideen - für die Zeit nach dem Wiederaufbau.

 





















Alle im Frühjahr gepflanzten Reben sind angewachsen und sehen prächtig aus!

Gern können die Rebpaten sich selbst überzeugen. Die Gruppe "Grün" ist jeden Montag ab 16:00 Uhr auf dem Winzerberg. Die Rasenaussaat auf den beiden oberen Terrassen haben wir durch einen engmaschigen Gießdienst auch zum Grünen gebracht. Unterstützung haben beim Anbringen der Rankgitter bekommen. Sie werden durch den Internationalen Bund betreut und über Olaf Herzog vom IB ist auch die Idee zu diesem Projekt entstanden. Es war eine große Freude, gemeinsam zu arbeiten und unser Essen nach getaner Arbeit wurde genutzt, um mehr übereinander zu erfahren. Die schönste Nachricht war, dass alle wiederkommen wollen, um mit uns auf dem Winzerberg zu arbeiten!

 









In diesen Tagen werden wir die erste Hälfte der Wand A saniert haben. Hinter der gelben Schmuckwand zeigte sich ein großer Hohlraum, der leider komplett mit nassem Schutt gefüllt war.

 










Juni 2015



Ein großer Moment ist gekommen. In diesen Tagen kamen die ersten Gitter aus der Gießerei. Fast jahrelang haben wir dies vorbereitet und uns darauf gefreut. Die Maurer kämpfen mit den bautechnischen Problemen der Wand A und die Zimmerleute bauen parallel die Vorbauten auf. Es wird nicht mehr lange dauern, bis wir zum großen Scheibeneinsetzen aufrufen - termingerecht, so wie wir vor 10 jahren versprochen haben.

 












Es ist unverkennbar. Unsere "Grünen" gewinnen immer mehr die Oberhand auf dem Berg. Monat für Monat wird die Gruppe, die sich bienenfleißig um den Wein, Tomaten, Feigen und jetzt auch Bananen kümmert, größer.

In diesen Tagen war auch Frau Sebastian vom "Rbb Gartenzeit" auf dem Berg, um darüber zu berichten.

 














Mai 2015



Weinstockpflanzung 10.05.2015

 

Die diesjährige Pflanzung der 150 Weinstöcke auf den Reihen C und D hatte schon Volksfestcharakter. Für viele Pflanzen konnten wir Weinstockpaten gewinnen. Dies hilft uns in den nächsten Jahren den berg zu hegen und pflegen.

 

Wir danken allen unseren Paten und den vielen ungenannten Helfern die Tag für Tag am Berg schaffen.

 





























Pflanzung der Rebstöcke am 10. Mai 2015 um 10.00 Uhr



Insgesamt 150 Rebstöcke suchen einen Paten - werden Sie Rebstockpate!

 

 

Wir sind fast am Ziel. Unsere nun rund 10 Jahre währende Arbeit als Bürgerinitiative den Potsdamer Winzerberg zu sanieren, geht ihrem Ende entgegen. Viele fleißige Hände haben für das gemeinsame Ziel unermüdlichen Einsatz gezeigt und getreu unserem Motto

 

„… der Eine baut, ein Anderer konstruiert, ein Dritter macht Musik …“

 

Für einen jährlichen Beitrag von 120,00 Euro können Sie unsere gemeinsame Vision von einem offenen und lebendigen Denkmal für Alle begleiten. „Ihrem“ Rebstock können Sie beim Wachsen zusehen und sich an ihren Früchten freuen. Ist Bacchus Ihnen (und uns) wohl gesonnen, kommen Sie jährlich zudem in den Genuß einer kleinen Auswahl an Winzerberg-Produkten.

 

Aufgrund der begrenzten Anzahl der Weinreben (nur 150 Stück) können wir Ihrem Wunsch nach einer Rebstock-Patenschaft nur in der chronologischen Reihenfolge des schriftlichen Einganges Ihrer Rückantwort per Mail oder Fax berücksichtigen.

 

Dafür bitten wir um Ihr Verständnis. Vielen Dank! Ihr Bauverein Winzerberg e. V.

 

Antragsformular Rebstockpatenschaft.pdf zum Download

 

 





April 2015




Regen auf Walpurgisnacht hat stets ein gutes Jahr gebracht! (Bauernregel)

 

Bereits zum 3. Mal in Folge verwandelte sich der Winzerberg in einen Hexentanzplatz. Große und kleine Hexen und Hexer trotzten dem Regenwetter und verbrachten einen gemütlichen Abend mit Musik, Bauchtanz, Feuertheater und vielen Bastelangeboten. Auch Führungen über den Berg ließen sich die Besucher nicht entgehen.

 

Wir danken allen ehrenamtlichen Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre!












































Walpurgisnacht am 30.04.2015 ab 19.00 Uhr auf dem Winzerberg




 

Buntes Hexenspektakel für die ganze Familie

 

Veranstalter: Autonomes Frauenzentrum Potsdam e.V. und der Bauverein Winzerberg e.V. in Kooperation mit dem VIP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH

 

Auf der Bühne: Montagsorchester live, Feuertheater Mietar, Bauchtanz-Performance, Wahl der Winzerberghexe 2015

Für Kleine: Knüppelteig am Feuer, Basteln und Schminken, magisches Treffen der Hexenkinder

Außerdem: Historische Hexen-Tram ab Hauptbahnhof, Führungen über den Berg, Speis und Trank nach Hexenart u.v.m.

 

Ort: Winzerberg Potsdam, Schopenhauer- / Ecke Weinbergstraße

 

Eintritt: 8/6 €, Kinder bis 12 Jahre 1 € / unter 1,20m frei
Kombiticket mit Hexen-Tram: 11/9 €, Kinder 3 €

 

 

Anfahrt: Historische Hexen-Tram

Hauptbahnhof Potsdam ab

18.00

18.25

19.15

Platz der Einheit ab

18.05

18.40

19.20

Luisenplatz Süd an

18.10

18.45

19.25

Schloss Charlottenhof ab

18.15

18.50

19.30

Luisenplatz Süd an

18.22

18.57

19.37

Trams und Busse bis Luisenplatz. Parken: Tiefgarage Luisenplatz

 

 







Am Donnerstag, den 16. April 2015 findet von 14.00 - 16.00 Uhr die öffentliche LIVE-Präsentation des begehbaren Hörspiels „Geschichte zum Hören vor Ort erleben“ auf dem Winzerberg statt.

 

Schüler/innen der 11.Klasse des Gymnasiums am Leonardo da Vinci Campus in Nauen entwickelten in Zusammenarbeit mit Studierenden der MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Berlin ein begehbares Hörspiel und ein Kinderquiz in Form einer mobilen Anwendung für den Winzerberg in Potsdam. Das fertige Produkt ist auf dem Smartphone durch ein speziell eingerichtetes lokales WLAN kostenfrei abrufbar.

 

Zur Eröffnung erwarten wir Staatssekretär Martin Gorholt, Gartendirektor Prof. Rhode von der SPSG, Frau Faber-Schmidt von "Kulturland Brandenburg" und natürlich Freunde und Freundinnen des Winzerberges.





März 2015



24 fleißige Gärtnerinnen und Gärtner haben am ersten großen Arbeitseinsatz des Teams Grün-/Wein folgende Arbeiten ausgeführt. Auf der Ebene E haben wir ca. 25 m³ Erdstoff eingebaut und grob planiert. Außerdem wurden Rosmarinpflanzen pikiert und eingepflanzt sowie gärtnerische Pflegearbeiten an den Rebstöcken vorgenommen. Traditionell haben wir am Abend den Arbeitstag ausgewertet.

 
























Jetzt geht es los. Das Zurückschneiden von Zweigen und Ästen dient dem besseren und schöneren Wuchs und bei Obstbäumen einem höheren Ertrag bei der Ernte.

Bernd Pollny und Manfred Klumps verpassten unserem Apfelbaum einen Verjüngungsschnitt :)





Februar 2015






Obwohl wir erst 4 Tage vorher zum Arbeitseinsatz aufgerufen hatten, kamen heute über 50 Freiwillige auf den Berg.

Hauptarbeitsgebiet war die Mutterbodenauffüllung auf den Ebenen D und E. Dank des guten Zusammenspiels zwischen der Gruppe Grün und den Bauleuten war die Aktion so gut vorbereitet, dass über 60m³ Erde bewegt werden konnten. So sehen wir der großen Pflanzaktion am 10. Mai mit Freude entgegen.

 

Danke nochmal an alle für den heutigen Einsatz!

 

Besonderen Dank gilt Herrn Fahland von der Bäckerei Frank Fahland, der uns schon seit fast 10 Jahren die Treue hält und unsere Arbeitseinsätze ehrenamtlich kulinarisch unterstützt !!!

 















































































Liebe Mitstreiter,

 

wir nähern uns beim Wiederaufbau des Winzerberges der Zielgeraden. Die Maurerarbeiten an den Wänden B / C / D / E sind abgeschlossen.

In den nächsten Wochen werden wir eine große Pflanzaktion durchführen.

 

Dafür brauchen wir Eure Hilfe und bitten Euch am  21. Februar 2015, von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr zum Arbeitseinsatz auf den Berg.

 

Hauptsächlich werden wir Erdarbeiten auf den Ebenen durchführen.

 

Für Werkzeug und Verpflegung ist gesorgt.

Wir würden uns über die Teilnahme vieler Mitarbeiter freuen.

 

Um Rückmeldung bis zum 19.02.2015 wird gebeten.

 

Monika Lange und Roland Schulze



Januar 2015




Am 22. Januar trafen sich die Gärtner vom Winzerberg zum Rebschnitt. Dabei stand uns auch in diesem Jahr Martin Aurich vom Weingut "Castel Juval" aus Südtirol mit Rat und Tat zur Seite.