2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
Baustellenführungen
   Letzte Änderung:
   20.04.17

Bauverein Winzerberg e.V.

ÜberblickAktuellesArbeitsgruppenPresseKontaktImpressum

12/2006

 

 

Diese Bautafel begleitete uns die letzten Jahre beim Wiederaufbau der Angerkirche in Babelsberg. Jetzt soll sie uns auch bei diesem Projekt als Motto dienen!  Wir danken allen Helfern und Förderern und wünschen Euch einige ruhige Tage zum Jahresausklang - so dass wir im neuen Jahr mit frohem Sinn weiter schaffen können :-)

 

 



Die Arbeiten an der Bacchustreppe sind in vollem Gange und begannen gleich mit einem sehr wertvollen Fund: gut erhaltene Elemente des albanischen Gitters und Fragmente der historischen Tür. Dabei erkannten wir auch, dass die Mauern hinter der Treppe sich stark verformt haben.  Aber wenn alles glatt ginge, würde es ja auch keinen Spass machen. Wir danken schon jetzt allen Mitstreitern, die sich mit Geld oder Sachleistungen einbringen. Im Frühjahr 2007 wird die Treppe wieder im alten Glanz erstrahlen !








Unseren Fördermitgliedern Familie Peters konnten wir den Fortgang der Arbeiten erläutern. Auch der Wirtschaftsminister Brandenburgs Herr Junghanns erkundigte sich nach unserer Arbeit und dem Termin des nächsten Arbeitseinsatzes :-). Wir danken für das Interesse!






11/2006

Wir danken allen Mitstreitern für den spitzen Einsatz bei der Winterfestmachung. Das Wetter war gut, die liebevolle Verpflegung mit Wein, Brot und Soljanka durch das Wallhalla und unserem Mitglied, Bäcker Fahland waren unschlagbar, alle waren gut drauf  und die komplette Arbeit haben wir auch geschafft. Mit den Wünschen, dass Euer Muskelkater bald nachlässt - bis zum nächsten Mal !

PS: nochmal ganz besonderen Dank an die Firma Potsdamer Gartengestaltung mit Herrn Biewendt und seinen Mannen. ohne Euren professionellen Einsatz hätten wir das nicht geschafft !!!




Liebe Freunde des Winzerberges - Aufruf zum Arbeitseinsatz

Am Sonnabend, den 04.11.2006, von 09.00 Uhr - 13.00 Uhr findet die diesjährige Winterfestmachung des Winzerberges statt.
Bewuchs entfernen, Material sortieren und vieles mehr stehen auf dem Programm. Wir würden uns über Euer Kommen, gerne auch mit Freunden und Bekannten, freuen - bis bald.



10/2006

Diesmal erläuterten wir mit Mitgliedern der Urania unser Vorhaben.






09/2006

Die Abstände der Abstimmungsrunden mit der Stiftung und der Fachbehörde werden immer kürzer - müssen sie auch, denn wir beginnen, wie vorgenommen, mit der Restaurierung der Bacchustreppe.







Es besuchte uns der Rotaryclub Potsdam.



08/2006

Der Regen war nach der langen Trockenheit dringend erforderlich - aber musste er heute sein. :-) Trotzdem sind 60 interessierte Potsdamer zum Rundgang gekommen. Immer mit dabei - unsere Rasenmäherschafe vom Koboldshof. Die nächste Führung ist am Sonnabend, den 02.09.2006.








Wir danken für den Besuch von Matthias Platzeck, der sich über das Vorhaben vor Ort informierte und uns mit seiner Erfahrung vom Pfingstberg Mut machte.





Am 19.07.06 trafen sich unter Leitung von Diethelm Marche , der Baugrundexperte Rene Dölling, sowie Mitarbeiter des Statikerbüros Hottelmann, um ihre Arbeiten abzustimmen.





Herzlichen Glückwunsch!!!!
Am 14.7.06 wurde die Diplomarbeit von Marc Danewitz ( TFH Berlin ) von Professorin Dr. Axmann mit 1.0 bewertet! Damit ist Marc der 3. Diplomand, der seine  Winzerbergarbeit mit sehr gut abschließen konnte - keine schlechte Grundlage für die nun folgenden Bewerbungen. Frau Prof. Dr. Axmann stellte uns zur Freude auch einen Antrag auf Fördermitgliedschaft in unserem Bauverein.





Kaum ist der letzte Diplomand gegangen, besichteten unter der Leitung von Prof. Korth von der TFH Berlin/ Studiengang Vermessung zwei neue Studenten den Berg. Ziel ist es, die nagelneue Vermessungstechnik der Hochschule in der Praxis einzusetzen. Die komplette vermessungstechnische Bestandsaufnahme ist ein weiterer wichtiger Schritt in unseren theoretischen Vorbereitungen der Sanierung. Herzlichen Dank für die Hilfe!





Am ersten Sonnabend des Monats fand wieder eine Führung, diesmal unter Begleitung unserer Winzerbergschafe statt.

Die nächste Führung ist am Sonnabend den 05.08.06.





06/2006

Nach der Idee von Peter Räsch/Holzfachzentrum Potsdam, eines der Gründungsmitglieder des Bauvereins "Freunde des Winzerberges", weiden seit neuestem zwischen Winzerberg und Triumphtor 10 Skudden. Petra Göhlsdorf, Betreiberin eines Erlebnisbauernhofes, brachte die Landschafe nach Potsdam. Sie sollen auf der Wiese das Gras kurz halten.






Trotz Regen kamen viele Interessierte um sich den Bunker anzusehen. Der Diplomant Marc Danewitz erklärte die Situation nach der Freilegung. Nächste Führung am 01.Juli.






05/2006

Am ersten Sonnabend im Monat konnten wir wieder den Potsdamern das Bauvorhaben vorstellen. Die nächste Führung findet am 03.06.2006 statt.






Wir danken nochmals ganz herzlich der Familie Peters für die großzügige Spende anlässlich der Verabschiedung von Dr. Peters in den wahrscheinlich Unruhestand.






Es ist auch eine Spitzenidee von den InVino- Machern im Laden eine Sammlung für den Winzerberg zu postieren - ganz herzlichen Dank dafür.





Unter  Leitung von Peter Räsch vom Holzfachzentrum Potsdam erfolgte die Anlaufberatung für die Herstellung  der Mustermodelle der Weingewächshäuser.





Eben noch Scheune jetzt von den Aktivisten der Domäne Dahlem sauber auf Paletten zum Wiederaufbau am Winzerberg eingestapelt.







03/2006

Zum ersten gemeinsamen Winzerbergtreffen kamen über 70 Aktivisten ins "Walhalla". Wir danken allen für die Vielzahl von neuen Ideen und Vorschlägen.





Zur ersten Führung im März kamen über 100 Interessierte Potsdamer, um Neuigkeiten zu erfahren.
Wir danken für die Spenden und begrüßen die neuen Fördermitglieder.






Wir freuen uns darüber, dass sich folgende Mitstreiter bei uns gemeldet haben:

 

Architekt Stefan Ludes,
Internet-Profi Rainer Schlegel
Jens Biewendt von der Potsdamer Gartengestaltung
Landschaftsarchitekt Marko Höhn
die Diplomanden Susanne Wegner und Marc Danewitz
Frank Fahland, von der Fahland-Bäckerei,
Dr. Rainer Peters - Vorstand der e-on/edis
Nadja Uhl und Kai Bockholdt
Baugrundbüro René Dölling
Dokumentarfilmer i. R. Gerhard Scheunert
Grafiker Bernd Watzke
RA Ulrich Böcker
Vermesser Mathias Kaden
Planungsbüro Martina Reichelt
Journalistin Andrea Ertl, Statikerbüro Dirk Hottelmann
Heilpraktiker Arne Wenzlaff
Computerexperte Rene Huhndt

Auf eine gute Zusammenarbeit!



Frau Prof. Dr.-Ing. Roswita Axmann erörtert mit Ihren Diplomanten Marc Danewitz vor Ort den Inhalt seiner Diplomarbeit. Gutes Gelingen!





Ämterübergabe: Unter den fachkundigen Augen von Dokumentarfilmer i.R. Gerhard Scheunert übergeben nach 3 Monatiger Arbeit Cornelia Teutscher und Frank Bublitz ihren Wissensstand nahtlos an die Diplomanten Susanne Wegner und Marc Danewitz. Sie werden in den nächsten Monaten allen Archiven das baugeschichtliche Wissen über den Winzerberg abringen. Viel Glück dabei!





02/2006

An der ersten Potsdamer Geschichtsbörse stellte sich unser Verein der Öffentlichkeit vor. An diesem Tag wurden vom Potsdamer Guide e.V. unter Leitung von Gabriele Fairon Spenden für den Winzerberg gesammelt. Wir danken für die Unterstützung unseres Projektes.






Mit vollem Körpereinsatz erläuterten zwei Vereinsmitglieder unserer neuen Kunstgeschichtsstudentin die historischen Löwenfiguren vor der Bacchustreppe :)






Udo Blume hatte guten Grund zum Anstoßen, erstens hat er die Prüfung als Fachanwalt für Baurecht mit Erfolg abgeschlossen, zweitens ist der Bauverein Winzerberg ab 07.02.06 offiziell im Vereinsregister als gemeinnützig eingetragen. So sind wir nun auch berechtigt Spendenbescheinigungen auszustellen.






Neben dem Aufbau der Bacchustreppe als ersten Schritt der Gesamtrekonstruktion, wird dieses Jahr für die Erarbeitung grundlegender theoretischer Unterlagen benutzt.
Begonnen haben die Arbeit die Landschaftsplanerin Cornelia Teutscher, der Bauingenieur Frank Bublitz sowie die Studentin der Kunstgeschichte Susanne Wegner. Alle Drei durchforsten unter Anleitung des Stiftungsdenkmalpflegers Klaus Dorst alle Archive, um unterschiedliche Themen der Baugeschichte aufzuarbeiten.





Cornelia Teutscher und Frank Bublitz
Klaus Dorst (SPSG) und Susanne Wegner von der Uni Göttingen




01/2006

Mitglieder des Bauvereins erläutern dem Generaldirektor der Stiftung Prof. Dorgerloh die Pläne für 2006.
Herr Baumgarten von der Feuerwehr Potsdam erklärt den beteiligten die Bunkersituation und zeigt das erste Foto vom Innenbereich. Gemeinsam wurde der Beschluss gefasst, im Frühjahr öffnen wir den Eingang vom Augustastollen!